Wiederbelebung

Verwenden Sie bei Kontakt mit Wunden oder Körperflüssigkeiten immer Handschuhe,

um dem Risiko einer Infektion vorzubeugen.

Reaktion prüfen! Atemwege freimachen! Atmung kontrollieren!

Reagiert die Person nicht und atmet nicht normal, alarmieren Sie den Rettungsdienst.

Atmung Prüfen

Herzdruckmassage

Üben Sie keinerlei Druck auf den Oberbauch oder das untere Ende des Brustbeins aus.

Die Frequenz der Herzdruckmassage beträgt 100-120 Kompressionen pro Minute!

Beatmung

Falls Sie trainiert und im Stande sind zu beatmen:

Kombinieren Sie Brustkompressionen und Beatmung im Verhältnis 30:2

Defibrillator

Folgen Sie den Sprach- und Bildschirmanweisungen des Defibrillators!

Folgen Sie den Anweisungen der Rettungsleitstelle!

TOP

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs (ASBÖ)

Hollergasse 2-6, 1150 Wien

Telefon: +43 (0) 1 89145 313

Fax: +43 (0) 1 89145 185

E-Mail: schulung@samariterbund.net

Web: www.samariterbund.net

UID-Nr.: ATU 16370406

DVR-Nr.: 0047473

ZVR-Zahl: 765397518

Vereinsbehörde: Landespolizeidirektion Wien

Referat Vereins-, Versammlungs- und Medienrechtsangelegenheiten

Schottenring 7-9, 1010 Wien

Gestaltung/Autor: Peter Palka und Natascha Sulz / Jürgen Grassl