Ursachen

Erkrankungen, Verletzungen, Vergiftungen oder umweltbedingte Einflüsse können

zu einer Veränderung des Bewusstseins führen.

Schlaganfall

Durch die verminderte Versorgung mit Blut kommt es zu einem Sauerstoffmangel im Gehirn.

Epilepsie

Auf die Krampfphase folgt meistens eine Tiefschlafphase,

aus der die betroffene Person kaum erweckbar ist.

Diabetes

Wenn sich eine an Diabetes erkrankte Person Insulin verabreicht, jedoch zu wenig Kohlenhydrate

zu sich nimmt, führt dies unter Umständen innerhalb weniger Minuten

zu einem akuten Zuckermangel.

Kopfverletzungen

Gehirnblutungen können zu Beginn symptomfrei sein, jedoch binnen kurzer Zeit

 zu massiven Kopfschmerzen oder Bewusstseinsstörungen führen.

Vergiftungen

Vergiftungen mit verschiedensten flüssigen, festen oder gasförmigen Substanzen

können Auslöser für Bewusstseinstrübungen sein.

Temperatur

Durch lang andauernde und intensive Hitze oder Kälte kann es unter Umständen

zu einer Bewusstseinstrübung kommen.

TOP

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs (ASBÖ)

Hollergasse 2-6, 1150 Wien

Telefon: +43 (0) 1 89145 313

Fax: +43 (0) 1 89145 185

E-Mail: schulung@samariterbund.net

Web: www.samariterbund.net

UID-Nr.: ATU 16370406

DVR-Nr.: 0047473

ZVR-Zahl: 765397518

Vereinsbehörde: Landespolizeidirektion Wien

Referat Vereins-, Versammlungs- und Medienrechtsangelegenheiten

Schottenring 7-9, 1010 Wien

Gestaltung/Autor: Peter Palka und Natascha Sulz / Jürgen Grassl